Heft 2/2022

WOLFFSKEELBAD – WÜRZBURG
Wie in vielen deutschen Städten und Gemeinden entstanden in den 60er Jahren neue Stadtteile auf unbebauten Flächen, um den dichten Innenstädten‚ Luft zu verschaffen‘ und jungen Familien Flächen für ein neues Heim zu bieten. Lindleinsmühle ist eine solche Erweiterung in ein Gebiet nordöstlich des früheren Stadtrandes von Würzburg. Zuvor prägten Landwirtschaft und drei Mühlen das Bild des Gebiets. Eine dieser Mühlen war Namensgeberin des hier entstandenen Stadtteils. Reihenhaussiedlungen, Wohnblocks und Hochhäuser prägen hier das Bild, ohne Ortsbezug und austauschbar, Wohnraum für 4.900 Einwohner. Zwei Schulen und Sportflächen gehören unter anderem zur Infrastruktur des Bezirks.

Abonnieren Sie SBF-Bauten

Freibad in Modulraum-Bauweise
– Bochum-Werne

ZUM ARTIKEL

Wolffskeelbad
– Würzburg

ZUM ARTIKEL

Typologische Untersuchung
– Hybride Bäder

ZUM ARTIKEL